25.05.2017 - 27.05.2017
Asyl in der Kirche Berlin e.V. beteiligt sich am Kirchentag 2017

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

der Kirchentag steht vor der Tür und wir laden Sie hiermit herzlich ein, uns auf dem Kirchentag zu besuchen!

Asyl in der Kirche Berlin e.V. ist Mit-Organisator des „Begegnungsortes Willkommenskultur“ in Halle 7.2a und beteiligt sich darüber hinaus an diversen Veranstaltungen.

Sie finden anbei eine Übersicht und wir würden uns freuen, Sie dort zu treffen.

Mit freundlichen Grüßen aus der Geschäftsstelle,

Hannah Reckhaus-Le Treut,
Feride Berisha und
Irem Nur Yildiz (Freiwillige)

„Begegnungsort Willkommenskultur“

Halle 7.2a, Messe Berlin

Dauerausstellung an allen drei Tagen:

Ausstellung von Asyl in der Kirche Berlin e.V. “Kinder spielen überall“ – Bilder von Tim Lüddemann, Fotograf 

KinderaufderFluchtPostkarte

Die Ausstellung kann im Anschluss an den Kirchentag kostenlos ausgeliehen werden! Weitere Informationen erhalten Sie bei Asyl in der Kirche Berlin e.V.

25. Mai

 

11.00-12:00 Uhr

World-Café – Meine Migration

11.00-13.00 Uhr

Parcours– Hagars Brunnen „Wege der Flucht und Ankommen“

13:30-15 Uhr

Podienreihe Flucht, Migration, Integration
Kirchenasyl – Erfolgsmodell in der Verwaltungsschleife

Br. Andreas Hülsmann, Benediktinerpater, Kloster Nütschau, Travenbrück,
Percy MacLean, Verwaltungsrichter i.R., Berlin.
Moderiert von Bernhard Fricke, Flüchtlingspfarrer aus Potsdam Musikalischer Beitrag von Saheb Vardan, Musiker aus Potsdam

26. Mai

10:30 – 18 Uhr

Stand von Asyl in der Kirche Berlin e.V.

11 – 12 Uhr

World-Café – Mein Ehrenamt
U.a. mit Ursula Nix, Koordinatorin unserer Ehrenamtlichengruppe „Weltweit“

11.00-13.00 Uhr

Parcours– Hagars Brunnen „Wege der Flucht und Ankommen“

13.30-15.00 Uhr

Podienreihe Flucht, Migration, Integration

Verantwortung vor Ort – Geflüchtete, Ehrenamt und Verantwortung

Erhard Brunn, Berater für interkulturelle Kooperation, Frankfurt/Mein
N.N., Berlin
Moderiert von Bernhard Fricke, Flüchtlingspfarrer aus Potsdam
Musikalischer Beitrag von Saheb Vardan, Musiker aus Potsdam

 27. Mai

 

11 – 12 Uhr

World-Café – Meine Vision

11.00-13.00 Uhr

Parcours– Hagars Brunnen „Wege der Flucht und Ankommen“

13:30 – 15 Uhr

Podienreihe Flucht, Migration, Integration
Visionen für eine Kirche mit Flüchtlingen

Dr. Dr. h.c. Volker Jung, Kirchenpräsident Ev. Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
Dorothea Schulz-Ngomane, Flüchtlingspfarrerin, Berlin
Moderiert von Bernhard Fricke, Flüchtlingspfarrer aus Potsdam Musikalischer Beitrag von Saheb Vardan, Musiker aus Potsdam

Weitere Veranstaltungen

25. Mai

 

16.30-18.00 Uhr
Ludwig Erhard Haus(IHK), UG, Großer Vortragssaal Nord,Fassanenstr.85, Charlottenburg, Kirchentags-Stadtplan: 555 | D4

 

Was Juden schon immer über das Christentum wissen wollten

Dr. Dimitrij Belkin, Autor, Berlin
Dr. Marlene Crüsemann, Theologin, Bielefeld
Dominik Grautier, Theologe, Oldenburg
Marguerite Marcus, Kinderärztin und Familientherapeutin, Berlin
Lukas Martin Pellio, Vorstandsmitglied Asyl in der Kirche Berlin e.V.
World-Café – Meine Flucht, Moderiert von Lea-Friederike Neubert, Stabsstelle Interkulturelle Orientierung und Öffnung

26. Mai

11.00-12.30 Uhr

Hauptbahnhof (Washingtonplatz)

Du siehst mich. Siehst du mich? Gegen das Sterben im Mittelmeer

Schweigeminute gegen das Sterben im Mittelmeer / Fluchtgedenken
Am 26. Mai um 12 Uhr findet bei allen Veranstaltungen des Kirchentags und darüber hinaus eine Schweigeminute statt. Im Rahmen der Schweigeminute wird es eine zentrale Veranstaltung geben um 11 Uhr auf dem Vorplatz des Berliner Hauptbahnhofs (Washingtonplatz).


Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche e.V. beim Kirchentag 2017 in Berlin

Schauen Sie doch bei unserem Stand auf dem Markt der Möglichkeiten vorbei. Wir organisieren einen Stand mit Pro Asyl und dem Flüchtlingsrat Berlin zusammen. Unseren Stand (Nr. 120) finden Sie im Themenbereich 5:  Globale Herausforderungen, Migration-Integration-Flüchtlingsarbeit, in der Halle 2.1, Messe Berlin, Charlottenburg. Die Öffnungszeiten vom Markt der Möglichkeiten sind: Do, Fr, Sa 10:30-18:30

 

« Zurück zur Übersicht